Zum Inhalt

Frauen verführen

Das Buch „The Game“ von Neil Strauss ist ein wahrer Augenöffner, wenn man Frauen verführen möchte. Für mich jedoch nicht in dem Sinne, wie man(n) nun (vielleicht) voreilig denken könnte.

Aber starten wir am Anfang des Verführens

In dem Buch geht es um den Autor (Neil Strauss), der quasi in einem Selbstversuch in die Szene der Pickup Artists (PUA) rutscht. Für alle, die, wie ich, nicht wissen/wussten, was ein Pickup Artist ist: Ein PUA ist jemand, der versucht an die Nummer (oder auch mehr) einer Frau zu kommen und sie zu verführen. Also jemand, der die Verführungskunst perfektioniert hat.

Neil beschreibt in seinem Buch, wie er selbst Teil dieser Community von Verführungskünstlern wurde. Von einem eher schüchternen Schreiberling mit Angst vor schönen Frauen, mutiert er zu einem Verführungskünstler und wird Teil einer Gemeinschaft, die es sich zum Ziel gemacht hat alle ihre Träume zu erfüllen, hauptsächlich mit und durch das weibliche Geschlecht. Er lernt von den verschiedenen „Meistern“ und „Gurus“ in diesem Bereich und erweitert stetig sein Können und Wissen über Frauen. Bis sie ihm zu Füßen liegen.

Dabei geht er jedoch seinen eigenen Weg, ohne zum gewissenlosen Arschloch zu werden. Keine Lügen, kein Verbiegen, pure Transparenz gegenüber seinen Frauen und keine falschen Tricks oder Versprechungen (das unterscheidet ihn von einem gewissen Barney Stinson 😉 Der übrigens viele der Techniken, Tricks und Methoden der PUA-Gemeinschaft für sich nutzt).

Was sich eigentlich nach einem äußerst inspirierenden Märchen anhört (zumindest für jeden Kerl da draußen). Hat für mich eher etwas deprimierendes (wenn wir mal davon ausgehen, dass das Buch und seine Details in der Tat auf realen Begebenheiten beruhen).

Es wird zwar recht humorvoll erzählt und auch fast jede „Taktik“ mit Frauen in Kontakt zu kommen erörtert, doch meine Erkenntnis, am Ende, ist eigentlich eine andere:

Was, zum Teufel, ist mit euch Frauen los?!*

* (Ich möchte anmerken, dass ich natürlich nicht alle über einen Kamm scheren kann und will, dass die Frauen in diesem Buch größtenteils aus Amerika stammen (aber nicht nur) und dass natürlich nicht alle Geschichten in diesem Buch zwangsläufig der Wahrheit entsprechen müssen. Aber dennoch:)

Ernsthaft!!! In dem Buch wird beschrieben, wie Frauen teilweise vor den Augen ihres eigenen Freundes fremdgehen, sich von einfachen Tricks beeindrucken und manipulieren lassen. Naja, jeder lässt sich irgendwie beeindrucken oder manipulieren (z.B. von den Medien 😉 ). Aber Gewissen? Anstand? Treue? Wahre Liebe? Nix da! Männer sollen immer nur auf das Eine aus sein?

Ätsch, nix da. Gibts nicht. 50/50, wie es scheint.

(Ich wiederhole es nochmal: WENN wir dem Inhalt des Buches Glauben schenken wollen! Wer das nicht tut, kann gerne nach „Style“ (der Nickname von Neil Strauss), „Mystery“ oder anderen PUAs googeln oder selbst das Buch lesen um sich einen Eindruck zu verschaffen).

Die gute Nachricht, liebe Herren der Schöpfung: Optimiert euren Stil (Kleidung, Haarschnitt), lernt ein paar Ansprechregeln (und/oder lest das Buch 😀 ) und schon bald könnt ihr jede Frau um den Finger wickeln.

Eine schöne neue Welt. 🙂 Nur halt etwas traurig.

Aber jedem das seine.

Published inselbstbewusster werden

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.