Zum Inhalt

Schlagwort: Liebe

Erfolgreich Single bleiben – ohne unglücklich zu sein! (Frage 67)

Wie bleibst du erfolgreich Single?

Das Rezept ist einfach:

Erstens: Freunde!

Wer keine hat, muss sofort (gefühlt) in eine Partnerschaft. Denn soziale Kontakte sind für uns Menschen nicht vermeidbar. Es sei denn du willst unglücklich sein, dann natürlich, klar: Keine Freunde!

So einfach ist das.

Zweitens: Mach dein Ding! Schau, was dir Freude bereitet und tue es einfach. Hab Spaß dabei! Wer alleine ist, muss keine Rücksicht nehmen, also was hält dich zurück?

Drittens: Hab ich vergessen!

Aber viertens ist wichtig und spannend. Und beantwortet noch eine weitere Frage: Warum bin ICH erfolgreich Single?

erfolgreich Single
Quelle

*Trommelwirbel*

Was hast du in den letzten 12 Monaten über dich gelernt? (Frage 63)

Tja, was hab ich gelernt? Wie sich während des Schreibens herausgestellt hat: So einiges!

Vom Job über die Frauen bis hin zur inneren Muskelkraft. Interesse geweckt?

Egal, trotzdem weiterlesen! Ist für einen guten Zweck, so viel sei schon mal verraten…

gelernt
Quelle

*Trommelwirbel*

Lebe deinen Traum, einer reicht! Und halt daran fest…

Heute geht es um mein Lieblingswort: Träume.

Und ich kann dir eines versprechen. Dieser Artikel wird wichtig und knallt!

Nicht nur für dich. Sondern auch für diesen Blog. (Und damit für mich!)

Er enthält die neuen Maskottchen-Worte dieses Blogs, die sich zu lange schon vor mir verborgen haben. Hier, direkt vor meinen Augen. In meinen Beiträgen, meinen Worten bis in meine Buchstaben hinein!

Versteckt, mitten im Gesicht.

lebe deinen traum
Quelle

Hat sich heute spontan ergeben diese Erkenntnis. Im Grund durch ein eher zufälliges Ereignis, was von Twitter eingeleitet und von anderen verstärkt wurde.

Ein Artikel war der Auslöser.

Was war die schwierigste Entscheidung deines Lebens? (Frage 34)

Manchmal kommen wir im Leben an eine Kreuzung:

Entscheidung deines Lebens
Quelle

Und wir können dort nur links oder rechts abbiegen.

An diesen Tagen wissen wir, was uns links oder rechts erwartet. Oder wir wissen, was uns definitiv nicht erwartet in der jeweiligen Richtung. Es ist einer dieser Tage an dem alles irgendwie klar ist – beide Wege tun weh, irgendjemandem.

Und dann müssen wir uns entscheiden.

Ich hasse diese Tage.

*Trommelwirbel*

Wann hast du einem Anderen das letzte Mal ein Kompliment gemacht? (Frage 30)

Voll gemein!

Da habe ich doch glatt gedacht mal wieder schön über mich selbst schwadronieren zu können und dann kommt so eine Frage! Über Andere! Bäh!

ein kompliment gemacht
Quelle

Dafür ist die Antwort auf die Frage sehr leicht.

*Trommelwirbel*

Wonach sehnt sich das Kind in dir am stärksten? (Frage 8)

Yeah, heute geht es um den Baby-Mystoriker! Also als er noch klein war. Ok, um fair zu sein, er ist immer noch klein (im physischen Sinne). Das wird sich auch nicht mehr ändern. Statistisch gesehen schrumpft man ja ab nem gewissen Alter nur noch. (Trotz Fruchtzwergen!)

Nein, es geht natürlich um das geistige „klein“. Ähm, nein, ich meine nicht „dumm“, denn dumm ist, wer dummes tut, wie wir von Forrest Gump gelernt haben. Und was wir tun, können wir beeinflussen.

Können wir aber auch beeinflussen, wonach wir uns sehnen?

Wir können es vielleicht versuchen. Ich hab es auch versucht! Immer und immer wieder. Ich hatte meine Gründe dafür. Hat es geklappt?

kind
Quelle

Ich konnte es mir sicher einbilden. Aber es gibt ja noch das liebe Unterbewusstsein. Und ich glaube da sammelt sich alles an, was wir so schön verdrängen und nicht wahrnehmen wollen. Und wird das Glas zu voll… dann läuft es über. Bis ins bewusste Leben. Was dann passiert? Du kannst es dir denken: Alles ist möglich, Krankheiten und Unzufriedenheit jedoch wahrscheinlich.

Also fragen wir am besten die Person, die am besten weiß, was sie will: Unser inneres Kind.

*Trommelwirbel*

Wie fühlt sich Liebe an? (Frage 4)

Weiter geht es mit der Challenge!

Ja, wie fühlt sich Liebe an?

Zu meinem Leidwesen lese ich mir die Fragen nie so wirklich im voraus durch (du findest sie aber hier oder hier im Text). Es erhöht zwar die Spannung, aber so werde ich dann doch ab und an wohl überrascht werden.

Wie jetzt.

Schon wieder „Liebe“? Gnah!

Da hab ich doch gestern schon zu geschrieben!

Naja, Challenge wurde accepted, kein Ausweg zu finden.

Also…*Trommelwirbel*

Liebst du dich? (Frage 3)

Heute geht es darum: Liebst du dich? Und das warum!

liebe
Quelle

Bevor es losgeht mit der „Liebe“, nochmal eine kleine Rekapitulation:

Ich nehme an einer Challenge teil zu dir ich von mir -höchstselbst- herausgefordert worden bin. Eine Challenge von 85 Fragen, die ich beantworten möchte. Jeden Tag eine. Gestartet ist das Spektakel am 04.02.2016 (vorgestern von heute aus gesehen). Und geht dementsprechend bis…

… ach Mathe stinkt! Kann jeder selbst ausrechnen oder sich überraschen lassen!

Teil 1 findet ihr hier.

Teil 2 findet ihr nicht dort, sondern hier.

Ich hoffe alles ist cool und übersichtlich?

Ja? Ihr seid heiß auf die sehr homo-erotische Frage von heute (no offence! Bin wirklich sehr tolerant!)?

Dann los… *Trommelwirbel*

Blau und sexy! (Klingt wie ne Werbebotschaft, oder?)

So, wir haben Ende April und es wird mal wieder Zeit für einen Beitrag. Ideen gibt’s viele, wie immer, Zeit weniger, das ist neu.

Nichtsdestoweniger* (gibt es ein Wort, das „deutscher“ klingt? 😉 ) ruft die Pflicht (1 Beitrag pro Monat – challenge accepted!).

Also, worum soll es gehen? Spontan drauf los? So halb. Ich wollte eigentlich zu einem Thema schreiben, das sich bisher sehr alleine auf diesem Blog gefühlt hat. Zum bisher einzigen Mal kam es an dieser Stelle explizit zu Wort. „Damals“ noch mit einem Hauch Ironie. Doch nun kommt die harte Wissenschaft zu Wort. Mit folgender bahnbrechender Erkenntnis/Bestätigung:

blau und sexy
Das Bild vereint beide Inhalte des Artikels, blau und sexy 😉 Quelle

Über Geburtstagswünsche

http://pixabay.com/de/gesicht-frau-tr%C3%A4ume-w%C3%BCnsche-wolken-372101/
Quelle

Tja, was kann man sich nicht alles zum Geburtstag wünschen?!

Ein schönes Buch?

Vielleicht aber auch nen paar Klamotten?

Oder etwas Geld?

Es gibt viele Möglichkeiten. Doch die meisten wünschen ihren Bekannten, Freunden und Partnern Liebe und Gesundheit.

Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, denn: Jedem das seine! 😉

Dennoch habe ich schon öfters die Frage gehört: Was wünscht du dir eigentlich?

Hier gibt’s die Antwort(en). 😉