Zum Inhalt

Welchen Traum willst Du in den nächsten 5 Jahren am dringlichsten verwirklichen? (Frage 52)

Ein Traum ist cool. Nur viele Träume sind cooler!

Traum
Quelle

Das Planen von Träumen ist aber unfassbar schwer, wie ich finde.

*Trommelwirbel*

Frage 52: Welchen Traum willst Du in den nächsten 5 Jahren am dringlichsten verwirklichen?

Diese Frage ähnelt der in Bewerbungsgesprächen.

Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?

Tja.

Ich denke immer: Da kann ich nur spekulieren.

Woher soll ich das bitte wissen?

Vor 5 Jahren zu diesem Zeitpunkt (fast genau, wie mir gerade schmerzhaft bewusst wird), habe ich mich zur besten Entscheidung meines Lebens durchgerungen: Ich habe mein Referendariat abgebrochen.

Die Entscheidung fiel in der zweiten Woche der Osterferien, nachdem zum ersten Mal während meines Referendariats alle Spannung und der ganze Stress von mir abfiel. Mein Seminarleiter hatte in meinem Fall Recht behalten, als er einmal an einem Seminar-Mittwoch sagte, dass das Lehrer-Dasein erfordere vormittags auf Zehenspitzen durch den Tag zu wandern. (Du musst dir das bildlich vorstellen!)

So war es bei mir. Und ich bin immer wieder hingefallen.

Dennoch war ich paralysiert von der Vorstellung diesen Karriereweg hinzuschmeißen. Ich hatte ja gar keine Alternative!

Und nun? 5 Jahre später, sitze ich nun an meiner 3. Abschlussarbeit, arbeite als wissenschaftliche Hilfskraft und mache mir Gedanken zu meinem nächsten großen Karriereschritt im Bereich der Medien.

Das hätte ich niemals erahnen können! Wie denn auch?!

Dennoch wird dies häufig im Bewerbungsgespräch erwartet.

Oder in dieser Challenge, getarnt als Frage Nummer 52.

Es gibt ein paar Dinge, die ich gerne noch erreichen möchte:

  • Auf Sylt wohnen (oder möglichst viel Zeit dort verbringen)
  • meinen Roman fertig schreiben
  • Skandinavien bereisen
  • das Ende von One Piece kennen
  • ein Fußballspiel live kommentieren (und den Pappnasen von Moderatoren zeigen, wie es richtig geht!)
  • mit den Jungs aus meiner Jugendmannschaft bei den Senioren zusammen kicken
  • meiner Blog-Besucherzahl täglich beim Wachsen zusehen
  • die Bücher aus meiner Haus-Bibliothek gelesen haben

Aber ist da auch ein Ziel dabei, was in den zeitlichen Rahmen von 5 Jahren passt?

Gehen wir mal durch:

  • wahrscheinlich utopisch oder dauert mindestens noch 30 Jahre
  • muss eher fertig sein (noch knapp 2,5 Jahre Zeit), weil ich sonst irgendwas singen muss
  • eher möglich, theoretisch schon heute, spätestens wenn der erste Vollzeitjob Gehalt abwirft
  • könnte knapp werden mit den 5 Jahren
  • möglich, wenn auch knapp!
  • müsste eher klappen!
  • jederzeit und hoffentlich noch möglichst lang
  • der perfekte Traum für die nächsten 5 Jahre!

Also, ich hab meine Antwort gefunden.

Du deine auch?

Published inIn 85 Fragen zu dir selbst

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.