Zum Inhalt

Es gibt sie tatsächlich, die eine ultimative Weisheit!

Gehen wir einmal davon aus, dass ich alle Antworten zu allen Lebenslagen und Problemen hätte. (Jaja, wir gehen auch nur davon aus! 😉 )

Ich weiß also alles, was es zu wissen gibt, und kann dies in kurzen und knackigen Weisheiten weitergeben.

Du konntest mir also bis hierhin folgen. Gut. Denn jetzt wird es interessant. Ich habe tatsächlich so eine Weisheit und ich garantiere dafür, dass sie immer und überall gilt.

Also los:

Ich könnte an dieser Stelle alle meine gesammelten Weisheiten aufschreiben und doch würde es rein gar nichts „bringen“ bzw. ändern. Es wäre sinn- und nutzlos. Selbst, wenn alle Leser sofort wissen würden, dass ich die Wahrheit sage (/schreibe).

Und nein, ich spiele nicht darauf an, dass niemand diesen Blog hier liest oder lesen würde (de facto hab ich mehr Besucher/Leser in diesem Monat als je zuvor, wenn wir den legendären Februar 2013 mal außen vor lassen).

Nein, es geht um etwas Anderes.

Die Botschaft alleine, also das nackte Wissen, ist zu wenig. Wir alle wissen bereits, dass Rauchen tödlich ist und wir unsere Traumfrau ansprechen müssen, um überhaupt mit ihr glücklich werden zu können. Außerdem macht Fast Food selbstverständlich dick.

Wir wissen all diese Dinge. Doch wir verstehen bzw. fühlen diese Dinge nicht.

Dazu brauchen wir einen Botschafter, jemanden, der uns diese Weisheiten verklickern kann (und nein, dass bin NICHT ich!).

Für diesen geheimnisvollen Botschafter gibt es einen Namen und verschiedene Kleider. Der Name lautet:

Geschichte.

Und die Kleider sind:

  • der neueste Love-Song
  • der letzte Harry-Potter-Roman
  • eine Serie namens ‚Breaking Bad‘
  • der Kino-Blockbuster des Jahres
  • der ‚Tatort‘ von gestern
  • die coole Werbung von XY
  • das Radio-Interview heute morgen
  • die Erzählung von der Kollegin
  • oder sogar die eigene persönliche Erfahrung

Alles Geschichten.

Nur durch diese Geschichten können wir diese (uns oft schon bekannten!) Weisheiten wirklich verinnerlichen und vielleicht den einen oder anderen Schritt in die richtige Richtung machen.

Weisheit:

Geschichten jeglicher Art (Musik, Kunst und wie sie alle heißen) werden oft unterschätzt und teilweise als nutzlos erachtet. Doch diese Einschätzung ist schlicht und einfach falsch. Wer ernsthaft daran zweifelt schaut sich bitte die Einspielergebnisse des neuesten Blockbusters an (oder irgendein anderes Beispiel von oben)

Geschichten (egal, wo sie herkommen) sind pure Macht. Ohne sie, gibt es keinen Fortschritt in unserem Leben. Und kein Lernen. Nur trostlosen Stillstand.

Published inselbstbewusster werden

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.