Zum Inhalt

Hier wird SELBSTFINDUNG groß geschrieben …

Geeignet für alle, die mehr als einen Spiegel brauchen, um sich selbst zu finden.

Schlagwort: Selbsterkenntnis

Fehlendes Selbstbewusstsein? Dafür gibt es Lösungen …

Glaub mir: Es gibt nichts Schlimmeres als fehlendes Selbstbewusstsein.

Alle anderen Probleme des Lebens lassen sich angehen, wenn ausreichend Selbstbewusstsein vorhanden ist.

Wenn du jedoch kein Selbstbewusstsein besitzt, fehlt dir Selbstvertrauen und damit auch jegliche Grundlage, um etwas aus deinem Leben machen zu können.Selbstbewusstsein

Deshalb ist es umso wichtiger, dass du dich selbst kennen (und lieben) lernst.

Und dabei kann dich dieser Artikel unterstützen.

Aber erstmal muss ich deine Zweifel beseitigen, nicht wahr?

Dein Feind, dein Meister: Was verrät dein Hass-Charakter über dich?

Je länger ich mich selbst (und andere) beobachte, desto schmerzhafter wird mir bewusst, wie viel Weisheit in diesen Worten steckt:

“Everything that irritates us about others can lead us to an understanding of ourselves.”

Carl Gustav Jung meint damit, dass wir am meisten über uns lernen, wenn wir beobachten, was wir bei anderen Menschen ablehnen.

Die Theorie dahinter: Was wir in der Realität um uns herum nicht mögen, ist im Grunde das, was wir bei uns selbst verdrängen und nicht wahrhaben wollen.

Wir machen uns also das Leben schwer, weil wir Teile von uns nicht liebhaben bzw. nicht sehen wollen.

PublicDomainPictures / Pixabay

Es gibt nämlich einen Unterschied zwischen den Dingen, die uns gleichgültig sind oder die wir nicht sonderlich wertschätzen und den Dingen, die uns so ärgern und nerven, dass wir emotional werden (was meist unschön endet).

Der Hass-SV als Beispiel

Wie zum Beispiel beim HSV und dem (aus meiner Sicht) hochgradig verdienten Abstieg. Das war mir alles andere als egal.

Warum? Weil ich es nicht ertragen kann, wenn ein Verein so planlos agiert und sich auf sein Glück verlässt – was dann auch noch funktioniert – über Jahre! Aber das Schlimmste: Man macht DANN trotzdem genauso planlos weiter und lernt: Nichts! Furchtbar.

Was lerne ich daraus nun über mich?

Das erfährst du, wenn du diesen Beitrag bis zum Ende liest! Hehe.

Doch es wird sich lohnen, denn vermutlich hast du auch schon mal eine Serie geschaut. Ziemlich wahrscheinlich in einer Welt, in der es Netflix fast schon zu einem Verb geschafft hat.

Da ich selbst ebenfalls ein Liebhaber von Serien bin, habe ich mir mal die Frage gestellt, ob ich daraus nicht ebenfalls etwas lernen kann.

Aus diesem Grund habe ich eine lange Liste mit Charakteren zusammengestellt, die ich überhaupt nicht leiden kann/konnte, um dadurch dem Negativbild meines Unbewussten etwas auf die Spur zu kommen …

… für dich ist aber sicherlich viel interessanter, ob du nachvollziehen kannst, wer jeweils mein persönlicher Hass-Charakter geworden ist, oder?

Also schnell weiterlesen!

Guide: Wie du dich selbst kennen lernen kannst (plus Frage 85)

Die gute oder die schlechte Nachricht zuerst?

Natürlich die Schlechte!

Also:

Ich hab noch nie soooooooo lange an einem Beitrag gesessen! Zwischendurch war es echt verdammt ermüdend!

Nervig.

Ätzend.

Und laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangwierig!

selbst kennen lernen
myrfa / Pixabay

Die gute Nachricht ist hingegen: Eben durch diese lange Arbeit wurde mir bewusst, wie viel ich eigentlich schon geschrieben habe und wie episch meine Challenge tatsächlich war.

85 Fragen und 85 Antworten!

Damit kann ich nen Buch füllen!

Hmmmm … damit kann ich ein Buch füllen … (Notiz an den Zukunftsmystoriker!)

Eine weitere gute Nachricht: Diese Arbeit lohnt sich, denn man lernt sich selbst dadurch kennen. Unweigerlich. Man liest nicht nur einfach die Fragen, sondern man bezieht Stellung, muss Antworten finden. Auch unbequeme.

Ich glaube nicht, dass es einen besseren Weg gibt, sich selbst kennenzulernen.

Aber lies selbst …

*Trommelwirbel*

Warum Löw bei der WM 2018 gescheitert ist und was du daraus lernen kannst (Frage 80)

WM 2018! Fußball ohne Ende, (fast) jeden Tag!

Aber Deutschland ist (schon) raus.

Egal. Schließlich können wir nun alle schimpfen!

Richtig?

Nö.

Aber was hat das mit Joachim Löw, der deutschen Nationalmannschaft UND meiner Challenge zu tun?

geralt / Pixabay

*Trommelwirbel*

Warum bist du so zurückhaltend? (Frage 79)

Die Welt ist einfach, wenn wir von anderen zurückgehalten werden.

Uns fehlt das Geld, die Unterstützung, der Boss ist doof, der Partner schuld oder: Alle Menschen sind einfach nur egoistisch!

Richtig?

Jau! Fertig, ab aufs Sofa und Fernseher an!

Ganz einfach.

Für mich ist das jedoch etwas schwieriger, denn ich weiß, dass das so nicht funktioniert. Ich bin zurückhaltend.

Nicht alles ist die Schuld der Anderen und ich bin nicht bloß ein unschuldiges Opfer meiner Umstände.

Ich trage die Verantwortung für mein Glück.

Das hast du schon mal gehört, oder?

Doch was ist, wenn du tatsächlich derjenige bist, der dich zurückhält?

So wie ich.

zurückhaltend
ebprodigy / Pixabay

*Trommelwirbel*

Ernst und locker auf dem Weg zu einer wichtigen Erkenntnis (Frage 78)

Meistens wissen wir nicht, wo wir landen.

Ok, als Pilot wäre es vielleicht besser, wenn wir das wissen.

Aber im Alltag gibt es häufig nicht dieses klare Ziel vor Augen. Zu viele Ablenkungen, ständig und überall.

Was ist dabei wirklich wichtig?

Eigentlich … nur eins.

erkenntnis
kellepics / Pixabay

*Trommelwirbel*

Lern dich selbst kennen: So ganz ohne Beziehungen und Besitz? (Frage 76)

Was wäre, wenn du plötzlich ohne Beziehungen oder Besitz dastehen würdest? Was würde von dir bleiben?

Eine spannende Frage, die dir den Weg zu deinem wahren Kern zeigen und dich zu der Antwort auf die Frage führen kann: Wer bin ich?

Ich habe es einfach mal versucht. Challenge und so, ne?

ohne Beziehung
geralt / Pixabay

*Trommelwirbel*

Welche Eigenschaften meiner Mitmenschen mag ich nicht und was sagt das über mich aus? (Frage 75)

Was sagt das über mich aus, wenn ich gerne Leute in den Hintern treten würde, die auf einer Rolltreppe links stehen bleiben, obwohl es doch heißt: Rechts stehen, links gehen? (Durfte dieses Schauspiel jahrelang genießen, während ich die Uni Bielefeld regelmäßig besucht habe…)

ThePixelman / Pixabay

(Die Ähnlichkeit von Mann und Nilpferd ist verblüffend, oder?)

*Trommelwirbel*