Zum Inhalt

Schriftsteller schreiben SELBSTREFLEXION groß …

Schriftsteller werdenDiesen Blog schreibt die fleischgewordene SELBSTREFLEXION.

Geeignet für alle (angehenden) Schriftsteller, die mehr als einen Spiegel brauchen, um sich selbst zu finden. Die wichtigste Voraussetzung, um endlich mit dem Schreiben Erfolge zu feiern.

Kategorie: Mystoriker News

Hier gibt es Neuigkeiten zur Entwicklung dieses Blogs.

Doppel-Challenge als Motivation (sponsored by Brüderchen und Co. KG)

Keine Motivation!

Mal wieder auf den letzten Drücker ein paar Zeilen raushauen. Erinnerung: Jeden Monat mindestens einen Beitrag. Heute ist der 31.03. und noch knapp 2 Stunden Zeit… gnah!

Also schnell noch was rausquetschen.

Motivation
Quelle

Fast.

Gibt tatsächlich ne mehr oder minder kleine Ankündigung.

Hab mich nicht umsonst vor dem nächsten Beitrag meiner inzwischen schon fast klapprig alten Challenge gedrückt. Denn irgendwie liegt mir der quer im Magen. So richtig quer!

Aber es muss weitergehen.

Tatsächlich wird es das wohl auch, denn die mir recht bekannte Firma Brüderchen und Co. KG hat mich zu einer weiteren Challenge aufgefordert, die ich, zugegebenermaßen, selbst mitbestimmen konnte.

Sie lautet:

*Trommelwirbel*

*noch ein bisschen mehr Trommelwirbel*

Mein Jahresrückblick und ein paar Gedanken für dich

11

In einem Jahresrückblick hat man (habe ich) oft ein voreiliges Fazit auf den Lippen.

Hammer oder Kacke! Meist gibt es nicht viel dazwischen. Zumindest auf den ersten Blick.

Allerdings ist es mit den Jahren genauso wie bei einer Reise. Nur die letzten Meter sind wirklich im Gedächtnis und der Rest verblasst. Doch Jahre und Reisen sind lang und haben meist so einige Kurven.

In diesem Sinne versuche ich meinen ganz persönlichen Jahresrückblick für das große Jahr 2016 zu basteln. Das Jahr, indem ich 30 geworden bin. Meh!

Jahresrückblick
Quelle

Mystoriker Update: Über Mich und Dich und neue Bilder!

Mystoriker Update

Mystoriker Update
Quelle

Es gab heute ein kleines Update des Blogs!

.

Schon länger hatte ich eine „Über Mich-Seite“ geplant. Und wenn auch sicherlich noch nicht perfekt, so ist sie nun da!

Inklusive zweier neuer Bilder, die dir nun einen besseren Blick auf den Schöpfer von Mystoriker ermöglichen.

Ich hoffe, dass diese Seite dabei hilft, dass du dich hier zurecht findest und weißt, worum es bei meinem Blog geht:

Um dich, mich, uns und dass wir es schaffen durch Selbstreflexion zu dem Menschen zu werden, der wir immer sein wollten. Ganz, echt und ohne verstecken. Ein hohes Ziel, aber erreichbar. Dazu ist der Blog da.

Du findest die neue Seite hier oder links über das Menü.

Wie immer freue ich mich auch über jegliches Feedback eines zukünftigen Helden – wie dir.

 

P.S. Der heutige Beitrag der Challenge ist bereits online und zwar hier.

Shocking News – Mitgefühl ist mächtiger als Selbstbewusstsein!

So, es ist soweit, der November neigt sich dem Ende entgegen und ich muss dringend noch einen Artikel schreiben, um meine mir selbst auferlegte Pflicht zu erfüllen: Ein Beitrag pro Monat (mindestens!).

Das ist schon schwierig genug, wie es scheint. 😉

Und obwohl natürlich ständig wilde Ideen durch meinen Kopf huschen, ist es schwierig die Details dann auch umzusetzen. In diesem Kontext: Das tatsächliche Schreiben.

Schwierig, schwierig, wegen dem Schweinehund und so. Aber wenn ich erstmal dabei bin, dann klappt das auch (meistens ^^).

Worüber möchte ich also schreiben? Über DAS Thema, das alle Lebensbereiche durchdringt und entscheidet, ob du glücklich sein kannst oder nicht: Das Selbstbewusstsein.

Selbstbewusstsein ist lernbar

Alles Liebe zum Muttertag, liebe Mama

Es gibt viele Dinge, die oft zu wenig gesagt werden und ein Wort gehört immer dazu: Danke.

Danke, Mama.

Danke dafür, dass du deinem Sohn Verständnis entgegen bringst, auch wenn längst kein Verständnis mehr gerechtfertigt wäre.

Danke dafür, dass du es immer wieder schaffst mich selbst und meine Sicht der Dinge zu erweitern.

Danke auch für den einen oder anderen Tritt in den Hintern zur rechten Zeit, der nur zu selten wirklich wertgeschätzt wird, obwohl es mehr als notwendig war.

Danke für all deine Sorgen und Bedenken, zeigen sie doch mehr als alles andere, was dir deine Familie wirklich bedeutet.

Danke für deine Unterstützung vor allem in den dunkleren Zeiten des Lebens.

Und einen ganz großen Dank von Herzen, dass du mich an das Lesen herangeführt hast und mir so unendlich viele Welten eröffnet hast. Auch deshalb bin ich jetzt da, wo ich bin.

Vielen Dank für alle diese Dinge, die normalerweise im Alltag unerwähnt bleiben und bisher geblieben sind.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag. 🙂

Dein Ältester

Neues Design und Spiderman-Update

Wie schon angekündigt, vollziehe ich einen kleinen Richtungswechsel bei meinem Blog. Mehr Beiträge, weniger Wartezeit, mehr Web 2.0 usw.

Passend dazu gibt’s nun ein neues Design, wunderbar geeignet besonders auch für mobile Geräte (auf denen alle Inhalte schnell und einfach angezeigt werden können 😉 ).

Außerdem werden demnächst die Beiträge untereinander verlinkt und etwas besser strukturiert. Ganz im Sinn des Netz-Bewusstseins. (Nicht verstanden? Internet = ZwischenNETZ 🙂 )

[Ja, jetzt kommen wir auch zu Spiderman! 😉 ]

Von Beruf: Mystoriker!

Update: Dieser Beitrag ist der dritte in meiner Blogging-Geschichte. Recht kurz und auch etwas peinlich (siehe Bild). Dieser Beitrag ist allerdings auch ein Teil meiner Geschichte und damit meiner Entwicklung.


Wie nennt man das Erforschen der eigenen Geschichte?

Ganz einfach:

My (Meine) + History (Geschichte) –> Mystory!

Praktischerweise klingt das auch sehr „mysteriös“, was mich auf mehrere Arten fasziniert. Aber dazu später mehr.

Naja, da der Artikel recht kurz ist, setze ich noch ein kleines Bildchen rein. Natürlich passend zu meinem Debüt als „Mystoriker“. Dieses Kunstwerk ist vom 29.10.2009 und soll meine Wenigkeit portraitieren. Nunja, Kunst ist subjektiv.

Die grüne Hautfarbe soll übrigens an Yoda erinnern und nein, das war nicht meine Idee.

Admin-Bereich